Blog

Tesla: Innovation trifft Zeitgeist

11.2.2018

Tesla nimmt einen der ersten Plätze unter den innovativen Unternehmen ein. Am Aktienmarkt ist die Aktie sehr gefragt, obwohl das Unternehmen bisher Verluste machte. Woher kommt die Begeisterung für dieses Unternehmen?

 

Teslas erklärtes Ziel ist „die Beschleunigung des Übergangs zu nachhaltiger Energie“. Mit diesem Ziel erfüllt der Hersteller von Elektro- und selbstfahrenden Autos gleich zwei Bedingungen für Erfolg, wie sie der frühe chinesische Stratege Sun Tzu definiert.

 

Erstens gibt sich das Unternehmen eine ethische Grundlage, denn nachhaltiges Wirtschaften hat sich zu einem allgemeingültigen Wert etabliert. Zweitens treffen diese Worte den momentanen Zeitgeist, die universelle Bewegung. Das richtige Timing ist für Sun Tzu zentral: „Der erfahrene Kämpfer siegt im Zusammenspiel mit den Bewegungen des Himmels“. Die Bedürfnisse und Vorstellungen der Menschen verändern sich mit der Zeit. Wer Antworten auf die Erfordernisse der Zeit findet, hat Erfolg. Im Einklang mit ihnen zu handeln, verleiht den Bewegungen Kraft, Leichtigkeit und Eleganz.

 

Darüber hinaus betreibt Tesla exzellentes Marketing. Das Unternehmen setzt sich schwungvoll in Szene, bietet Visionen, schafft eine Marke. Es steht für frischen Wind, neue Ideen, Dynamik, Aufbruch. Tesla-Chef Elon Musk versteht es, mit Effekten zu spielen. Neulich verband er seine Verlustansage aus dem vierten Quartal 2017 mit einem spektakulären Event, in dem ein Tesla-Cabriolet an Bord der Weltraumrakete "Falcon Heavy" ins All geschossen wurde. Die Botschaft war: Wenn wir dies schaffen, schaffen wir alles! Für die Zukunft bleibt Tesla nur noch, zu zeigen, dass es seine Visionen in die Tat umsetzen kann.

- - - - - - - - - - - - -  Nächster Artikel - - - - - - - - - - - - -